ADAC TRUCK-GRAND-PRIX - Nürburgring

Seit 1986 gehört die Veranstaltung in der Eifel zum jährlichen Saisonhöhepunkt einer jeden Truckrace-Saison. Zwischen 150.00 und  200.000 Besucher strömen am zweiten Juliwochenende eines jeden Jahres zu der Traditionsrennstrecke um die Renntrucks zu bestaunen. Nur die Formel 1 kann noch mehr Zuschauer verbuchen. Der Truck-Grand-Prix ist damit ein sehr wichtiger Einnahmefaktor für die Eifelrennstrecke und die Region.

Doch auch das "Rahmenprogramm" hat es mehr als in sich. Spannende Rennen in diversen Rennklassen sorgen für Action und beste Unterhaltung. Ganz nebenbei gibt es noch das größte Country-Festival Europas und eine große Truckmesse. Truckracing und Nürburgring gehören einfach zusammen - und das schon mehr als 3 Jahrzehnte!

Link zum DMSB TV-Video vom Truck-Grand-Prix 2014

 

Head-Foto: Detlef Krentscher

 

UPDATE: Truck-Grand-Prix aufgrund der Unwetterkatastrophe abgesagt!
(16.07.2021)

 

 

ADAC plant Truck-Grand-Prix als Hybrid-Event

Corona fordert auch 2021 seine Tribut. Doch der Veranstalter ist guter Dinge, dass der TGP 2021 im Juli stattfinden kann. Wenn die Verantwortlichen in der Verwaltung mitspielen, sogar mit einigen Zuschauern.

Alles was nicht unmittelbar mit den Rennen zur ETRC zu tun hat, wird dieses Jahr jedoch nicht stattfinden.
Dazu der ADAC:
Vor Hintergrund der dynamischen Pandemieentwicklung mit einhergehenden Kontaktbeschränkungen müssen die Fans des ADAC Truck-Grand-Prix in diesem Jahr leider auf die beliebten Trucker-Camps, das Truck-Rock-Open-Air-Festival, das offene Fahrerlager sowie die Fachmesse verzichten. Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung kann aber eine begrenzte Anzahl an Zuschauern zugelassen werden.

Nähere Infos finden Sie auf der Seite des TGP.

(04.04.2021; Quelle und Foto: ADAC Truck-Grand-Prix)

 

Aktuelle Informationen zum Truck-Grand-Prix finden sie auf der Internetseite des Veranstalters unter www.truck-grand-prix.de

 

Unsere Impressionen der vergangen Truck-Grand-Prix finden Sie im TGP Archiv.